Home / Islamisierung / Moschee in Basel: Imam ruft zum Dschihad auf – Moscheeleiter bestreitet Gewaltaufruf
Symbolbild

Moschee in Basel: Imam ruft zum Dschihad auf – Moscheeleiter bestreitet Gewaltaufruf

In der König-Faysal-Moschee in Basel hat ein syrischer Imam bei einer Freitagspredigt offenbar zum Heiligen Krieg gegen Ungläubige aufgerufen, laut der „Sonntagszeitung“ stimmte der Vorbeter ein Loblied auf den bewaffneten Dschihad an.

«Der Dschihad ist eine Tugend auf dem Wege Gottes. Denn der Dschihad ist die Höhe der Hügel der Religion und der Weg der Macht der Gläubigen. Er ist, nach dem Glauben an Gott, der beste Weg, mit dem man Gott näher kommt», sagte der Mann gemäss der Zeitung Mitte Mai vor den Besuchern der Moschee. Aus dem Kontext der Freitagspredigt gehe hervor, dass der Vorbeter gewaltsames Vorgehen meine.

Moscheeleiter Nabil Arab bestritt gegenüber der „Sonntagszeitung“ einen Gewaltaufruf. Die Predigt beziehe sich auf eine historische Schlacht. Der Vorbeter lebt den Angaben zufolge in Deutschland und hilft der in Geldnöten steckenden Basler Moschee aus.

Das Gotteshaus an der Friedensgasse steht dem Bericht zufolge seit längerem unter Beobachtung der Behörden. Quelle: 20min.ch

Bewerte diesen Beitrag

0

User Rating: Be the first one !

Check Also

Mittelmeer-Überfahrt per Schlauchboot: Migrant wegen Fruchtsaft enthauptet

Während der Überfahrt zwischen Marokko und Spanien hat ein Schmuggler guineischer Nationalität einen Migranten enthauptet, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.